TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Rottmeyer, Franz Robert - Rudolff, Christoff (2/25)
Rottmeyer, Franz Robert Rot-Weiß-Rot

Rotunde


© Copyright

Brand der Rotunde am 17. September 1937. Foto.



Rotunde, Zentralgebäude der Wiener Weltausstellung 1873 im Prater, erbaut nach einem Entwurf von J. Scott-Russel in veränderter Form durch C. Hasenauer; ausgeführt von der Firma Johann Caspar Harkort (Duisburg, Deutschland) als damals größte Kuppelanlage dieser Art. Die zum Teil verkleidete Eisenkonstruktion war 84 m hoch und besaß einen Durchmesser von 108 m. Die Portale waren reich dekoriert (unter anderem von C. Geyling, E. Hellmer, F. Laufberger, F. Melnitzky und V. Pilz). Künstlerisch zunächst umstritten, fand der Bau bei den Besuchern begeisterten Anklang. Später wurde er als Veranstaltungs- und Ausstellungshalle verwendet. A. Girardi sang hier 1885 erstmals das "Fiakerlied". 1937 fiel die Rotunde einem Brand zum Opfer. An ihrer Stelle steht heute das Hauptgebäude (Südportal) der Wiener Messe.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion