TU-Graz

ACHTUNG:
Sie sind jetzt in der "alten" (nicht mehr gewarteten Version) des AEIOU.
Die gewartete Version findet sich unter:

Austria-Forum
www.austria-forum.org


Starten Sie eine Suche nach dieser Seite im neuen AEIOU
durch einen Klick hier

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Strasser, Peter - Streissler Erich (15/25)
Strauß, Josef Strauß, Sigmund

Strauss, Richard


© Copyright

Richard Strauss. Foto, 1933.



Strauss, Richard, * 11. 6. 1864 München (Deutschland),  8. 9. 1949 Garmisch (Deutschland), Komponist, Dirigent. Namhafter deutscher Komponist der Spätromantik, arbeitete ab 1908 ("Elektra") viele Jahre mit H. von Hofmannsthal und J. Gregor zusammen, die zu den meisten seiner Opern die Texte schrieben (Hofmannsthal: Elektra, Rosenkavalier, Ariadne auf Naxos, Die Frau ohne Schatten, Die ägyptische Helena, Arabella; Gregor: Friedenstag, Daphne, Die Liebe der Danae). Als Dirigent gehörte Strauss neben G. Mahler und F. Weingartner zu den prominentesten seiner Zeit. Er dirigierte 1895 erstmals in Wien, war 1907/08 Gastdirigent der Wiener Philharmoniker, leitete 1919-24 mit F. Schalk die Wiener Oper und war Mitbegründer der Salzburger Festspiele. Seine Opern spielen oft im Wiener Milieu, auch seine Musik (Walzer) hat wienerisches Kolorit.


Werke: 15 Opern: Der Rosenkavalier, 1911; Ariadne auf Naxos, 1912 (endgültige Fassung 1916); Die Frau ohne Schatten, 1919; Arabella, 1933; Die Liebe der Danae, 1940. - Ballett: Schlagobers, 1924. - Orchesterwerke: Don Juan; Tod und Verklärung; Till Eulenspiegels lustige Streiche; Also sprach Zarathustra; Don Quixote; Ein Heldenleben; Alpensymphonie. - Lieder, Kammermusik. - Ausgabe: R. Strauss Edition, Bühnenwerke, Studienpartitur, 18 Bände, 1996.

Literatur: F. Grasberger, R. Strauss, 1965; W. Schuh, R. Strauss, 1969; F. Grasberger, R. Strauss und die Wiener Oper, 1969; E. Krause, R. Strauss, 1975; W. Mann, R. Strauss, 1981; R. Strauss and his world, 1992; C. Wagner-Trenkwitz, Durch die Hand der Schönheit. R. Strauss und Wien, 1999; M. Boyden, R. Strauss, 1999; T. Ashley, R. Strauss, 1999; W. Deppisch, R. Strauss mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, 141999; F. Trenner, R.-Strauss-Werkverzeichnis, 21999; Veröffentlichungen der R.-Strauss-Gesellschaft, 1977ff.


Verweise auf andere Alben:
Video-Album: Clemens Krauss und Richard Strauss bei den Salzburgerfestspielen 1932.

 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion