TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Klostertal - KNP LEYKAM (5/25)
Kmentt, Waldemar Knabenseminare

Knaack, Wilhelm


© Copyright

Wilhelm Knaack. Foto, um 1880.



Knaack, Wilhelm, * 13. 2. 1829 Rostock (Deutschland),  29. 10. 1894 Wien, Schauspieler. Wurde bereits mit 17 Jahren als Komiker entdeckt, kam nach Auftritten an mehreren norddeutschen Bühnen 1856 durch Vermittlung H. Laubes nach Prag. 1857 holte ihn J. Nestroy an das Carltheater in Wien, wo er bald die Rollen Nestroys übernahm. Er bildete mit K. Blasel und J. Matras ein umjubeltes Komikertrio. Ab 1860 regelmäßige Gastspiele in Budapest, 1882 erfolgreiche Tournee durch Nordamerika.


Literatur: Österreichisches Biographisches Lexikon.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion