TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Weber, Wilhelm - Weidinger, Josef "Joschi" (14/25)
Wehdorn, Manfred Wehrgesetz

Wehle, Peter


Wehle, Peter, * 9. 5. 1914 Wien,  18. 5. 1986 ebenda, Musiker, Komponist, Textdichter, Kabarettist. Jus- und Germanistikstudium, Klavier- und Violinausbildung; 1946 gemeinsam mit G. Philipp Gründung des Kabaretts "Die kleinen Vier" in Salzburg. Seine Zusammenarbeit mit G. Bronner und H. Qualtinger gab dem österreichischen Kabarett der Nachkriegszeit wichtige Impulse. Mit G. Bronner rief er die Rundfunksendung "Der Guglhupf" ins Leben, verfasste Schlagertexte (unter anderem für P. Alexander), Chansons, Wienerlieder, musikalische Komödien und zahlreiche Bücher.


Werke: musikalische Komödien: Klimbim, 1947 (mit K. Farkas); Ich und der Teufel, 1957 (mit G. Bronner); Das heiße Eisen, 1953 (mit G. Bronner und F. Eckhardt); Die unruhige Kugel, 1963 (mit G. Bronner). - Publikationen: Die Wiener Gaunersprache, 1977; Sprechen Sie Wienerisch?, 1980; Sprechen Sie ausländisch?, 1982; Der lachende Zweite, 1983 (Autobiographie); Singen Sie Wienerisch?, 1986.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion