TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Schneider, Anton - Schober, Albin (21/25)
Schnitzler, Arthur Schnitzler, Johann

Schnitzler, Heinrich Henry


Schnitzler, Heinrich (Henry), * 9. 8. 1902 Hinterbrühl (Niederösterreich),  12. 7. 1982 Wien, Schauspieler, Regisseur; Sohn von Arthur Schnitzler, Enkel von Johann Schnitzler, Vater von Michael Schnitzler. Nach Schauspielunterricht bei F. Herterich 1921 Debüt am Wiener Raimundtheater, 1923-32 in Berlin; 1932-38 am Deutschen Volkstheater in Wien, wo er auch als Regisseur und Dramaturg arbeitete. 1938 Emigration in die USA, wo er 1942-56 Schauspielkunst, Regie und Theatergeschichte lehrte und Regie führte. 1957 Rückkehr nach Österreich, Regietätigkeit in Wien am Theater in der Josefstadt (etwa 60 Inszenierungen), ab 1959 dessen Vizedirektor; 1963 Kainz-Medaille; Gastregisseur an zahlreichen europäischen Bühnen; Nachlassverwalter der Werke seines Vaters (Neuausgabe der "Gesammelten Werke", Briefwechsel mit H. von Hofmannsthal und R. M. Rilke).


Werk: Jugend in Wien. Eine Autobiographie, 1968 (Hg. mit T. Nickl).


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion