TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Reichert, Carl - Reifeprüfung (21/25)
Reichstadt, Napoleon Franz Herzog von Reichsverweser

Reichstag


© Copyright

Die Eröffnung des Reichstags durch Erzherzog Johann am 22. Juli 1848. Kol. Lithographie.



Reichstag, die erste demokratische Volksvertretung in Österreich nach der Märzrevolution 1848. Der Reichstag bestand aus 383 Abgeordneten der deutschen und slawischen Länder, er wurde am 22. 7. 1848 von Erzherzog Johann eröffnet, am 22. 10. nach Kremsier verlegt und am 7. 3. 1849 aufgelöst. Sein wichtigstes Gesetz war die Aufhebung des Feudalstaats (Ende der Grunduntertänigkeit; Bauernbefreiung).


Literatur: G. Kolmer, Parlament und Verfassung in Österreich, Band 1, 1920.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion