TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Oswaldiberg - Otto der Fröhliche (7/25)
OtakarI. OtakarIII.

Otakar II.


© Copyright

Grabmal Otakars II. in Garsten, OÖ.



Otakar II.,  1122, Markgraf der Steiermark, Sohn von Otakar I., Großvater von Otakar III., aus dem Geschlecht der Otakare. Im Investiturstreit auf Seiten des Papstes, wodurch es zum Kampf mit seinem kaiserlich gesinnten Bruder Adalbero kam, der 1086 oder 1087 fiel. Otakar II. erbte nach dem Aussterben des Geschlechts der Eppensteiner deren Besitzungen im Mur- und Mürztal; gründete das Kollegiatsstift Garsten in Oberösterreich, in das er 1108 Benediktiner berief.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion