TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Medelsky, Lotte verehelichte Krauspe, eigentlich Caroline - Meisel, Heribert (1/25)
Medelsky, Lotte verehelichte Krauspe, eigentlich Caroline - Meisel, Heribert Mederitsch, Johann genannt Gallus-Mederitsch

Medelsky, Lotte verehelichte Krauspe, eigentlich Caroline


© Copyright

Lotte Medelsky als Anshelme in "Sickingen" von Hermann Graedener. Burgtheater, Wien, 1939.



Medelsky, Lotte (verehelichte Krauspe, eigentlich Caroline), * 20. 5. 1880 Wien,  4. 12. 1960 Nußdorf am Attersee (Oberösterreich), Schauspielerin; Mutter der Burgschauspielerin Liselotte Medelsky 1896-1947 Mitglied des Burgtheaters (1899 Hofschauspielerin, 1924 Ehrenmitglied, Doyenne). Großes Rollenrepertoire von klassischen Dramen, Stücken des Naturalismus (vor allem G. Hauptmann), L. Anzengruber, A. Schnitzlers (Urtyp des Wiener Mädels). Bei den Salzburger Festspielen Rolle der Mutter in Hofmannsthals "Jedermann", Frau Welt im "Salzburger Großen Welttheater"; 1947 Professorin am Reinhardt-Seminar. Zahlreiche Gastspiele.


Literatur: E. Buschbeck, Die Medelsky, 1922; L. Strentzsch, L. Medelsky. Die österreichische Schauspielerin, Dissertation, Wien 1947.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion