TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Langobarden - László, Stefan (13/25)
Larisch, Rudolf von La Roche, Johann Joseph

Larisch-Wallersee, Marie Louise Gräfin


Larisch-Wallersee, Marie Louise Gräfin, * 24. 2. 1858 Wien,  4. 7. 1940 Augsburg (Deutschland); Nichte und Vertraute von Kaiserin Elisabeth, uneheliches Kind einer Schauspielerin. Arrangierte Treffen zwischen Kronprinz Rudolf und dessen Geliebter M. von Vetsera. Nach ihrer Scheidung heiratete sie einen Opernsänger, ab 1924 lebte sie in den USA, später in einem Augsburger Altenasyl. Nach ihrem Leben komponierte E. Kálmán die Operette "Marinka" (1945, Libretto von K. Farkas).


Literatur: B. Sokop, Jene Gräfin Larisch, 31992.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion