TU-Graz

ACHTUNG:
Sie sind jetzt in der "alten" (nicht mehr gewarteten Version) des AEIOU.
Die gewartete Version findet sich unter:

Austria-Forum
www.austria-forum.org


Starten Sie eine Suche nach dieser Seite im neuen AEIOU
durch einen Klick hier

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Rottmeyer, Franz Robert - Rudolff, Christoff (22/25)
Rudolf, Erzherzog von Österreich, * 1788 Rudolf, Karl

Rudolf, Erzherzog von Österreich, * 1858


© Copyright

Kronprinz Rudolf. Foto, 1881.



Rudolf, Erzherzog von Österreich, * 21. 8. 1858 Laxenburg (Niederösterreich),  30. 1. 1889 Mayerling (Niederösterreich; Selbstmord), Kronprinz von Österreich-Ungarn, einziger Sohn von Kaiser Franz Joseph I., ab 1881 vermählt mit Stephanie, der Tochter des belgischen Königs Leopold II. Kam wegen seiner liberalen Einstellung in Gegnerschaft zu seinem Vater und zum Hof; trat auch als Publizist, Reise- und Jagdschriftsteller hervor. Auf seine Anregung entstand "Die Österreichisch-Ungarische Monarchie in Wort und Bild" (24 Bände, 1885-1902, "Kronprinzenwerk"). Erschoss seine Geliebte, Baronesse Mary von Vetsera, und sich im Jagdschloss Mayerling im Wienerwald ("Tragödie von Mayerling").


Ausgaben: Politische Briefe an einen Freund, herausgegeben von J. Szeps, 1922; Majestät, ich warne Sie ..., herausgegeben von B. Hamann, 1979.

Literatur: F. von Mitis, Das Leben des Kronprinzen Rudolf, 1928 (neu herausgegeben von A. Wandruszka 1973); E. Weill, Kronprinz Rudolf, 1936; F. Egger-Fabritius, Kronprinz Rudolf von Österreich als Journalist und Schriftsteller, Dissertation, Wien 1955; E. Franzel, Kronprinzen-Mythos und Mayerling-Legenden, 1963; B. Hamann, Rudolf, Kronprinz und Rebell, 1978; G. Holler, Mayerling, 1988; S. Mattl-Wurm (Redaktion), Rudolf. Ein Leben im Schatten von Mayerling, Ausstellungskatalog, Historisches Museum der Stadt Wien, 1989; F. Weissensteiner, Frauen um Kronprinz Rudolf, 1991.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion