TU-Graz

ACHTUNG:
Sie sind jetzt in der "alten" (nicht mehr gewarteten Version) des AEIOU.
Die gewartete Version findet sich unter:

Austria-Forum
www.austria-forum.org


Starten Sie eine Suche nach dieser Seite im neuen AEIOU
durch einen Klick hier

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Elbigenalp - Elsbeere (13/25)
ELIN Elisabethinen

Elisabeth, Kaiserin von Österreich


© Copyright

Elisabeth Kaiserin von Österreich. Zeitgen. Gemälde.



Elisabeth, * 24. 12. 1837 München (Deutschland),  10. 9. 1898 Genf (Schweiz; ermordet), Kaiserin von Österreich und Königin von Ungarn, Tochter von Herzog Max in Bayern; ab 1854 Gattin von Kaiser Franz Joseph I. Am Wiener Hof nie ganz glücklich, hatte sie große Sympathien für das ungarische Volk und setzte sich 1866/67 verstärkt für den Ausgleich mit Ungarn ein. Nach dem Selbstmord ihres Sohnes Kronprinz Rudolf 1889 dehnte sie ihre schon früher gepflegte Reisetätigkeit noch weiter aus.


Literatur: B. Hamann, Elisabeth. Kaiserin wider Willen, 111992; dieselbe (Hg.), Kaiserin Elisabeth. Das poetische Tagebuch, 1984; Elisabeth von Österreich, Ausstellungskatalog, Wien 1986; J. Thiele, Elisabeth. Das Buch ihres Lebens, 1996; derselbe, Elisabeth. Bilder ihres Lebens, 1998.


Verweise auf andere Alben:
Video-Album: Hans Makart: Festzug, 1879.

 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion