TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Felten & Guilleaume Austria AG - Fernberger von Egenberg, Christoph Carl (16/25)
Ferdinandeum Ferdinand Karl, Erzherzog von Österreich, * 1754

Ferdinand Karl von Tirol, Erzherzog, * 1628


Ferdinand Karl von Tirol, * 17. 5. 1628,  30. 12. 1662 Kaltern (Südtirol), Erzherzog; Sohn von Leopold V. und Claudia von Medici. Nachdem für die Habsburger die linksrheinischen Besitzungen (Sundgau, Elsass) sowie Breisach verloren gegangen waren, regierte er 1646-62 Tirol und die Vorlande. Zur Finanzierung seines aufwendigen Lebens verkaufte oder verpfändete er weitere Güter oder Rechte. Als Fürst huldigte er dem Absolutismus, berief nach 1648 keinen Landtag mehr ein, umgab sich mit Intriganten und ließ seinen Kanzler W. Biener nach einem Geheimprozess 1651 hinrichten. Während seiner Regierungszeit trat 1655 die schwedische Königin Christine in der Innsbrucker Hofkirche zum katholischen Glauben über. Seine Tochter Claudia Felicitas wurde 1673 die 2. Frau Kaiser Leopolds I.


Literatur: B. Hamann (Hg.), Die Habsburger, 41993.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion