TU-Graz

ACHTUNG:
Sie sind jetzt in der "alten" (nicht mehr gewarteten Version) des AEIOU.
Die gewartete Version findet sich unter:

Austria-Forum
www.austria-forum.org


Starten Sie eine Suche nach dieser Seite im neuen AEIOU
durch einen Klick hier

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Streitenberger, Wolfgang - Strubtal (13/25)
Strigel, Bernhard Strobach, Josef

Strnad, Oskar


© Copyright

Oskar Strnad. Foto.



Strnad, Oskar, * 26. 10. 1879 Wien,  3. 9. 1935 Bad Aussee (Steiermark), Architekt, Bühnenbildner, Kunsthandwerker, Designer. 1909-35 Lehrer an der Wiener Kunstgewerbeschule; 1918-20 Entwürfe für "Rundtheater", 1923 Realisierung des "Drei-Szenen-Theaters" (3-teilige Bühne und Kreisauditorium); ab 1919 Bühnenbildner des Wiener Volkstheaters, 1923-35 Zusammenarbeit mit M. Reinhardt, Operninszenierungen mit B. Walter. Innenarchitekt bei Filmen ("Maskerade", "Episode"), Lehrer von R. Obsieger und O. Niedermoser.


Werke: Wien: Doppelhaus in der Werkbundsiedlung, 1932; Volkswohnhaus in Wien 15, Holochergasse, 1932. - Zahlreiche Wohnhäuser in Wien und Niederösterreich; Soldatengräber und Kriegerdenkmäler, Bühnenbilder und Kostüme (77 Entwürfe im Besitz des Österreichischen Theatermuseums in Wien).

Literatur: M. Eisler, O. Strnad. Mit ausgewählten Schriften des Künstlers, 1936; J. Gregor, O. Strnad. Sein Vermächtnis an das Theater, 1949; J. Stoklaska, O. Strnad, Dissertation, Wien 1960; O. Niedermoser, O. Strnad, 1965; Der Architekt O. Strnad. Zum 100. Geburtstag, 1979; U. Weich, Die theoretischen Ansichten des Architekten und Lehrers O. Strnad, Diplomarbeit, Wien 1995.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion