TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Serpentin - Sicherheitsdirektionen (4/25)
Serviten Sessler, Thomas, Verlag GmbH

Sesselschreiber, Gilg Ägidius


Sesselschreiber, Gilg (Ägidius), * um 1460/65 München (Deutschland),  nach 1520, Erzgießer und Maler. Ab 1502 als Hofmaler im Dienst Maximilians I., schuf bis 1508 die Entwürfe der großen Standbilder für das Maximiliansgrab in der Innsbrucker Hofkirche und leitete anfänglich deren Guss. Seine finanziellen Schwierigkeiten und die damit verbundene merkbare Verzögerung des Arbeitsfortschritts machten schon bald die Heranziehung anderer Werkstätten, unter anderem in Nürnberg und Augsburg, notwendig und zwangen Sesselschreiber schließlich 1520 zur Übergabe der Arbeit an die Werkstatt von S. Godl.


Literatur: J. Weingartner, G. Sesselschreiber, 1947.


Verweise auf andere Alben:
Video-Album: Innsbruck, Hofkirche: Manderzug am Grabmal Maximilians I., Frührenaissance, 1508-83.

 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion