TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Schindler, Albert - Schlechta von Wssehrd, Franz Xaver Freiherr (25/25)
Schlechta von Wssehrd, Camillo Karl Adam Franz Frh. Pseudonym: Camillo Hell Schindler, Albert - Schlechta von Wssehrd, Franz Xaver Freiherr

Schlechta von Wssehrd, Franz Xaver Freiherr


Schlechta von Wssehrd, Franz Xaver Freiherr, * 20. 10. 1796 Wien,  24. 3. 1875 ebenda, Lyriker und Dramatiker, Jurist; Vater von Camillo Karl Adam Franz Freiherr Schlechta von Wssehrd und Ottokar Freiherr Schlechta von Wssehrd. Sektionschef im Finanzministerium und Geheimer Rat. Publizierte in Almanachen und Zeitschriften gemütvolle Gedichte, von denen einige von F. Schubert vertont wurden. Sein dramatisches Schaffen steht im Zeichen der Ritterromantik.


Werke: Das Christusbild, 1819; Dichtungen, 1824. - Dramen: Der Grünmantel von Venedig, 1820; Cimburga von Masovien, 1826.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion