TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Laa, Wiener Bezirk - Laienrichter (14/25)
Lackner Lackhner, Lochner, Andreas Lacy Lascy, Franz Moritz Graf von

Lackner, Josef


© Copyright

Josef Lackner. Foto, 1995.



Lackner, Josef, * 31. 1. 1931 Wörgl (Tirol),  13. 9. 2000 Innsbruck (Tirol), Architekt. Studierte an der Akademie der bildenden Künste in Wien bei C. Holzmeister; ab 1959 Architekt in Innsbruck, ab 1979 Professor an der Technischen Universität Innsbruck. Bekannt durch seine zeichenhaften Bauten (zum Beispiel Pfarrkirche Völs bei Innsbruck, 1965-67).


Weitere Werke: Kirche Neu-Arzl bei Innsbruck, 1958-60; Pfarrkirche Wien-Lainz, 1965-68; Pfarrzentrum Wien-Glanzing, 1968; Pfarrkirche St. Barbara, Wulfen (Deutschland), 1968; Bad Flora, Hungerburg bei Innsbruck, 1969; Kirche St. Norbert, Innsbruck, 1969-72; Gymnasium, Internat und Kloster der Ursulinen, Innsbruck, 1971-79; Jugendzentrum Fellbach (Deutschland), 1974; Arzbergsiedlung Telfs, 1975-78 (mit H. Parson); Verwaltungsgebäude Jenbacher AG (Tirol), 1992-93.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion