TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Laa, Wiener Bezirk - Laienrichter (11/25)
Lacina, Ferdinand Lackenbach

Lacken


© Copyright

Lacken: Zicksee bei Illmitz, Bgld.



Lacken, Burgenland, etwa 40 kleine, bis zu 3 km lange, 1 km breite und 0,5 m tiefe Wasserflächen im burgenländischen Seewinkel (östlich des Neusiedler Sees). Die relativ größten Lacken sind der Zicksee (Zicklacke) und die Lange Lacke. Die kleineren Lacken trocknen im Sommer aus, es bilden sich Salzkristalle und eine typische Salzflora. Wie der Uferbereich des Neusiedler Sees sind die Lacken Heimat für mehr als 250 Vogelarten. 1993 wurde gemeinsam mit Ungarn der Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel eingerichtet. Die Mehrzahl der Lacken (Ausnahme: Zicksee) ist in die so genannte Bewahrungszone des Nationalparks eingeschlossen.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion