TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Hartwagner, Siegfried - Hassreiter, Josef (14/25)
Hasenauer, Carl Freiherr von Hasenöhrl, Friedrich

Hasenhut, Anton


Hasenhut, Anton, * 1. 6. 1766 Peterwardein (Novi Sad, Jugoslawien),  6. 2. 1841 Wien, Schauspieler, Komiker. 1789 von K. von Marinelli an das Leopoldstädter Theater geholt, wo er die Rolle des "Thaddädl" kreierte (durch komische Kleidung, Haartracht und übertriebene Fistelstimme charakterisierter Dümmling). 1803-19 Engagement am Theater an der Wien und Gastspiele in deutschen Städten, später nur noch kleine Rollen; in den letzten Lebensjahren als Kopist tätig.


Literatur: F. J. Hadatsch, Launen des Schicksals, oder: Scenen aus dem Leben und der theatralischen Laufbahn des Schauspielers A. Hasenhut, 1834; G. Schwarz, A. Hasenhut, Dissertation, Wien 1966.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion