TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Handarbeiten für Mädchen - Hanf, Cannabis sativa (11/25)
Handelskompagnien Handelsrecht

Handelsministerium


Handelsministerium: Der Name des ab 1848 bestehenden und vorwiegend mit wirtschaftlichen Angelegenheiten befassten Ministeriums wechselte mehrmals. Bis 1860 hieß es "Ministerium für Handel und öffentliche Arbeiten", 1861-67 "für Handel und Volkswirtschaft", 1918/19 "Staatsamt für Gewerbe, Industrie und Handel und Staatsamt für Kriegs- und Übergangswirtschaft", 1919-20 "Staatsamt für Handel und Gewerbe, Industrie und Bauten", 1920-23 "Bundesministerium für Handel und Gewerbe, Industrie und Bauten". 1923-38 war es mit dem Verkehrsministerium zum "Bundesministerium für Handel und Verkehr" vereinigt, 1945 wurde es "Staatsamt für Industrie, Gewerbe, Handel und Verkehr" genannt, 1945-66 hieß es "Bundesministerium für Handel und Wiederaufbau", 1966-87 "Bundesministerium für Handel, Gewerbe und Industrie". 1987 wurde es mit dem Bundesministerium für Bauten und Technik zum "Bundesministerium für wirtschaftliche Angelegenheiten" zusammengefasst. Wirtschaftsministerium.


Die Handelsminister der Republik Ísterreich
Karl Urban (dt.-nat.) 30. 10. 1918 15.   3. 1919 
Johann Zerdik (CS) 15.   3. 1919 24.   6. 1920 
Wilhelm Ellenbogen (SDAP) 24.   6. 1920 7.   7. 1920 
Eduard Heinl (CS) 7.   7. 1920 21.   6. 1921 
Alexander Angerer (Beamter) 21.   6. 1921 7. 10. 1921 
Alfred GrŘnberger (CS) 7. 10. 1921 31.   5. 1922 
Emil Kraft (gro▀dt.) 31.   5. 1922 17.   4. 1923 
Hans SchŘrff (CS, gro▀dt.) 17.   4. 1923 26.   9. 1929 
Michael Hainisch (parteilos) 26.   9. 1929 17.   6. 1930 
Johann Schober* (Beamter) 17.   6. 1930 20.   6. 1930 
Friedrich Schuster 20.   6. 1930 30.   9. 1930 
Eduard Heinl (CS) 30.   9. 1930 20.   5. 1932 
Guido Jakoncig (Heimwehr) 20.   5. 1932 10.   5. 1933 
Friedrich Stockinger (CS, VF)  10.   5. 1933 3. 11. 1936 
Wilhelm Taucher (VF) 3. 11. 1936 16.   2. 1938 
Julius Raab (VF) 16.   2. 1938 11.   3. 1938 
Hans Fischb÷ck (NS) 11.   3. 1938 13.   3. 1938 
––     –– 
Eduard Heinl (ÍVP) 27.   4. 1945 20. 12. 1945 
Eugen Fleischacker (ÍVP) 20. 12. 1945 31.   5. 1946 
Eduard Heinl (ÍVP) 31.   5. 1946 18.   2. 1948 
Ernst Kolb (ÍVP) 18.   2. 1948 23.   1. 1952 
Josef B÷ck-Greissau (ÍVP) 23.   1. 1952 21.   4. 1953 
Julius Raab* (ÍVP) 21.   4. 1953 28.   4. 1953 
Udo Illig (ÍVP) 28.   4. 1953 19.   9. 1956 
Fritz Bock (ÍVP) 19.   9. 1956 19.   1. 1968 
Otto Mitterer (ÍVP) 19.   1. 1968 21.   4. 1970 
Josef Staribacher (SPÍ) 21.   4. 1970 24.   5. 1983 
Norbert Steger (FPÍ) 24.   5. 1983 21.   1. 1987 
Robert Graf (ÍVP) 21.   1. 1987 1.   4. 1987 
* als Bundeskanzler



 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion