TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Gewerbeverein, Österreichischer - Gielen, Michael (15/25)
Geyling, Carl Geymüller, Johann Heinrich Freiherr von

Geyling, Remigius


© Copyright

Remigius Geyling, Kostümentwurf.



Geyling, Remigius, * 29. 6. 1878 Wien,  4. 3. 1974 ebenda, Maler und Bühnenbildner; Sohn des Historienmalers Rudolf Geyling (1839-1904), Großneffe von Carl Geyling. 1909-11 und 1922-45 Ausstattungschef des Wiener Burgtheaters und Erfinder der Bühnenprojektion (erstmals 1925 in "Peer Gynt" am Burgtheater angewendet). Er schuf um 1920 auch Entwürfe für die familieneigene Glasmalerwerkstätte, war Gründungsmitglied des Österreichischen Werkbunds und 1926-46 Professor an der Wiener Kunstgewerbeschule.


Literatur: G. Szyszkowitz, R. Geyling, Dissertation, Wien 1960; J. Mayerhöfer, R. Geyling - Bühnenbildner zwischen Jugendstil und Expressionismus, 1971; C. Nebehay, R. Geyling, 1974.


Verweise auf andere Alben:
Video-Album: Wien: Kirche am Steinhof, Mosaik im Presbyterium, gefertigt aus Keramik, Marmor, Email und Glas.

 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion