TU-Graz

ACHTUNG:
Sie sind jetzt in der "alten" (nicht mehr gewarteten Version) des AEIOU.
Die gewartete Version findet sich unter:

Austria-Forum
www.austria-forum.org


Starten Sie eine Suche nach dieser Seite im neuen AEIOU
durch einen Klick hier

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Wiener Kurier - Wiener Tonkünstler (24/25)
Wiener Städtische Allgemeine Versicherung AG Wiener Tonkünstler

Wiener Symphoniker


Wiener Symphoniker, international bekanntes Konzertorchester. Aus dem 1899 von C. Stix gegründeten Neuen Philharmonischen Orchester entstand 1900 das Concertvereinsorchester, das sich später mit dem 1907 entstandenen Orchester des Vereins Wiener Tonkünstler vereinigte; ab 1921 unter dem Namen Wiener Sinfonie-Orchester, seit 1933 unter dem heutigen Namen. Erster Dirigent und Organisator war F. Löwe, der am 30. 10. 1900 das Eröffnungskonzert dieses ersten vom Theaterdienst unabhängigen Orchesters in Österreich leitete. 1905 wurden die ersten Arbeiter-Symphoniekonzerte veranstaltet. Die besondere Pflege der Wiener Symphoniker gilt A. Bruckner, G. Mahler und R. Strauss sowie zeitgenössischen Komponisten. Träger ist der Verein Wiener Symphoniker; finanziell werden die Wiener Symphoniker überwiegend von der Stadt Wien unterstützt.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion