TU-Graz

ACHTUNG:
Sie sind jetzt in der "alten" (nicht mehr gewarteten Version) des AEIOU.
Die gewartete Version findet sich unter:

Austria-Forum
www.austria-forum.org


Starten Sie eine Suche nach dieser Seite im neuen AEIOU
durch einen Klick hier

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Wienerbergterrasse - Wiener Kunstschule (4/25)
Wiener Dramaturgie Wiener Frieden

Wiener Festwochen


Wiener Festwochen, 1951 als "Demonstration des österreichischen Selbstbehauptungswillens" in der noch von den Alliierten besetzten Stadt Wien gegründet; kulturelle Veranstaltungen (Musik-, Tanz- und Sprechtheater, Konzerte und Ausstellungen) mit Schwerpunktthemen in den Monaten Mai und Juni (5 Wochen). Die künstlerische Verantwortung liegt bei der Intendanz, Subventionen werden von der Stadt Wien gewährt. Seit 1962 dient das Theater an der Wien den Wiener Festwochen als Spielstätte für Eigenveranstaltungen, Koproduktionen und internationale Gastspiele. 1985-97 bespielten die Wiener Festwochen auch alljährlich den Messepalast (Museumsquartier), wo ab 2001 wieder Aufführungen stattfinden sollen; daneben werden laufend wechselnde andere Spielstätten benützt.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion