TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Wais, Anton - Waldheim, Kurt (15/25)
Waldbrunn, Ernst Waldburg, Oberösterreich

Waldbrunner, Karl


© Copyright

Karl Waldbrunner. Foto.



Waldbrunner, Karl, * 25. 11. 1906 Wien,  5. 6. 1980 ebenda, Elektrotechniker und Politiker (SPÖ). 1930-45 leitender Ingenieur in der Elektroindustrie, 1946 Gesandter und bevollmächtigter Minister in Moskau, 1946-56 Zentralsekretär der SPÖ, 1965-74 stellvertretender Vorsitzender der SPÖ, 1950-73 Präsident des Bundes Sozialistischer Akademiker. 1949-56 Bundesminister für Verkehr und verstaatlichte Betriebe, 1956-62 Bundesminister für Verkehr und Elektrizitätswirtschaft, in dieser Funktion Gründungsmitglied der CEMT (Konferenz europäischer Verkehrsminister) und 1960-61 Präsident der CEMT. 1945-71 Abgeordneter zum Nationalrat, 1962-70 2. Präsident des Nationalrats und 1970-71 1. Präsident des Nationalrats; 1972-80 1. Vizepräsident der Oesterreichischen Nationalbank. Waldbrunner setzte sich nach 1945 massiv für die Idee der Verstaatlichung, vor allem in der Schwerindustrie und auf dem Energiesektor, ein.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion