TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Vitalis, Heiliger - Vogl, Johann Nepomuk (25/25)
Vogl, Johann Michael Vitalis, Heiliger - Vogl, Johann Nepomuk

Vogl, Johann Nepomuk


© Copyright

Johann Nepomuk Vogl. Lithographie von G. Decker.



Vogl, Johann Nepomuk, * 7. 2. 1802 Wien,  16. 11. 1866 ebenda, Lyriker und Erzähler, Beamter. Mitglied der Literatengruppe im Wiener "Silbernen Kaffeehaus"; Beiträger bzw. Herausgeber zahlreicher Almanache und Taschenbücher ("Österreichisches Wunderhorn", 1834). Viele seiner in der Tradition der Wiener Spätromantik stehenden Balladen (zum Beispiel "Heinrich der Vogler", "Das Erkennen") wurden von C. Loewe vertont, einige Lieder von F. Schubert; Herausgeber einer viel beachteten 4-bändigen Ausgabe der Werke von F. Raimund (1837).


Ausgabe: Ausgewählte Dichtungen, herausgegeben von R. Kleinecke, 1911.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion