TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Uhlig, Viktor - Umlauff Umlauf, Michael (7/25)
Uhudler Ulf, Otto

Uiberreither, Sigfried


Uiberreither, Siegfried, * 29. 3. 1908 Salzburg,  29. 12. 1984 Deutschland, Jurist und Politiker (NS). Zunächst illegaler Nationalsozialist und SA-Mitglied, 1938 kommisarischer Polizeipräsident in Graz, Mitglied des Deutschen Reichstags, Chef der SA-Brigade 5 (Mittelsteiermark), 1938-45 Gauleiter der NSDAP, ab 9. 6. 1938 Landeshauptmann, 1940-45 Reichsstatthalter der Steiermark, 1941 Leiter der Zivilverwaltung der Untersteiermark, 1943 SA-Obergruppenführer. 1945 stellte er sich den Alliierten und trat als Zeuge vor dem Internationalen Militärgerichtshof in Nürnberg auf. Flucht nach Südamerika, lebte später unter anderem Namen in Deutschland.


Literatur: S. Karner, Die Steiermark im Dritten Reich, 1938-45, 1986.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion