TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Raxendorf - Rechtsextremismus (13/25)
Rechberg, Kärnten Recheis, Käthe

Rechberg, Johann Bernhard Graf von


© Copyright

Johann Bernhard Graf Rechberg. Lithographie von L. Schilling, 1880.



Rechberg, Johann Bernhard Graf von, * 17. 7. 1806 Regensburg (Deutschland),  26. 2. 1899 Schwechat (Niederösterreich), Diplomat und Politiker. Trat in österreichischen Dienst und war bis 1853 unter anderem Gesandter in Schweden und Brasilien, 1859-64 Außenminister und 1859-61 Ministerpräsident; Anhänger von C. W. L. Fürst Metternich und Gegner der liberalen Politik A. von Schmerlings. Konnte die österreichischen Forderungen gegenüber Bismarck in der schleswig-holstein. Frage nicht durchsetzen (deutsch-dänischer Krieg).


Literatur: H. Rumpler, J. B. Graf von Rechberg, in: 1000 Jahre Österreich, herausgegeben von W. Pollak, 1973; Österreichisches Biographisches Lexikon.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion