TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Ratzenhofer, Gustav Pseudonym: Gustav Renehr - Rax (22/25)
Rautenstrauch, Johann Pseudonyme: Arnold, Ehrlich RAVAG

Rauter, Hanns Baptist


Rauter, Hanns Baptist, * 4. 2. 1895 Klagenfurt (Kärnten),  25. 3. 1949 Walsdorper Flakte (Niederlande; hingerichtet), Politiker (Heimatschutz, NSDAP). Gründete 1922 mit W. Pfrimer den "Selbstschutzverband Steiermark", war 1931 am Pfrimer-Putsch führend beteiligt, lenkte dann den Steirischen Heimatschutz systematisch zu den Nationalsozialisten über und leitete im Juli 1934 den NS-Aufstand in Kärnten; 1938 wurde er Mitglied des Deutschen Reichstags, 1940 Höherer SS- und Polizeiführer in Holland. Nach einem Attentat auf ihn am 6. 3. 1945 ließ H. Himmler 225 Holländer erschießen. Wurde an Holland ausgeliefert und 1949 zum Tod verurteilt.


Literatur: W. Wiltschegg, Die Heimwehr, 1985; R. B. Birn, Die Höheren SS- und Polizeiführer, 1986.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion