TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Nigg, Josef - Noldin, Hieronymus (2/25)
Nigg, Josef Niklasdorf

Nikisch, Arthur


© Copyright

Arthur Nikisch. Foto, um 1900.



Nikisch, Arthur, * 12. 10. 1855 Lébény-Szent-Miklós (Ungarn),  23. 1. 1922 Leipzig (Deutschland), Dirigent. Ab 1866 Schüler des Wiener Konservatoriums (bei G. Hellmesberger senior und J. Hellmesberger senior sowie F. O. Dessoff), 1874-77 Geiger im Hofopernorchester. Ging 1878 nach Leipzig, wo er seine internationale Karriere als Dirigent begann. Setzte sich besonders für die Werke A. Bruckners ein. Wirkte als Dirigent vorbildhaft für die nachfolgende Generation (W. Furtwängler). War auch Komponist.


Werke: Symphonie; Orchester-Fantasie über Themen aus V. Neßler, Trompeter von Säckingen; Streichsextett; Violinsonate; Kantate Christnacht.

Literatur: Neue Österreichische Biographie; Österreichisches Biographisches Lexikon.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion