TU-Graz

ACHTUNG:
Sie sind jetzt in der "alten" (nicht mehr gewarteten Version) des AEIOU.
Die gewartete Version findet sich unter:

Austria-Forum
www.austria-forum.org


Starten Sie eine Suche nach dieser Seite im neuen AEIOU
durch einen Klick hier

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Moosbrugger, Andreas - Morscher, Edgar (13/25)
Moreau, Charles de Karl von Moretti, Tobias

Moreno, Jakob Levy eigentlich Jakob Moreno Levy


Moreno, Jakob Levy (eigentlich Jakob Moreno Levy), * 18. 5. 1889 Bukarest (Rumänien),  14. 5. 1974 Beacon (USA), Lyriker, Dramatiker und Psychotherapeut. Stammte aus einer jüdisch-türkischen Familie; 1918-25 Arzt in Bad Vöslau. Veröffentlichte expressionistische Lyrik ("Einladung zu einer Begegnung", 2 Hefte, 1914), redigierte die Zeitschrift "Daimon" (1918) und entwickelte in seinen Stücken ("Die Gottheit als Autor", 1922; "Die Gottheit als Komödiant", 1922) ein radikal neues gruppentherapeutisches Theaterkonzept ("Das Stegreiftheater", 1923). 1925 übersiedelte Moreno in die USA und wurde Leiter einer Klinik in Beacon, Universitätsprofessor in New York und Präsident des von ihm gegründeten "World Center for Psychodrama, Sociometry and Group Psychotherapy". Er gilt als Vater der Soziometrie ("Who Shall Survive", 1934).


Weitere Werke: Das Testament des Vaters, 1920; Der Königsroman, 1923; Rede über den Augenblick, 1923; Rede vor dem Richter, 1925; Gruppenpsychotherapie und Psychodrama, 1959.

Literatur: H. Reindell, J. L. Moreno, Dissertation, Mainz 1975; P. Pörtner, Einladung zu einer Begegnung. Der Dichter J. L. Moreno, in: Protokolle, Heft 2, 1976; B. Marschall, "Ich bin der Mythe". Von der Stegreifbühne zum Psychodrama J. L. Morenos, 1988; A. P. Hare und J. R. Hare, J. L. Moreno, 1996; B. Marschall, Lebens-Spiel als Theater-Spiel, 1996; F. Buer (Hg.), Morenos therapeutische Philosophie, 31999.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion