TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Medelsky, Lotte verehelichte Krauspe, eigentlich Caroline - Meisel, Heribert (22/25)
Meinl, Julius, AG Meinrad, Josef eigentlich J. Moucka

Meinong, Alexius, Ritter von Handschuchsheim


© Copyright

Alexius Meinong Ritter von Handschuchsheim. Foto, um 1900.



Meinong, Alexius, Ritter von Handschuchsheim, * 17. 7. 1853 Lemberg (Lwíw, Ukraine),  27. 11. 1920 Graz (Steiermark), Philosoph. 1882 Universitätsprofessor in Graz, errichtete 1894 das erste Laboratorium für experimentalpsychologische Studien in Graz. Schöpfer der Gegenstandstheorie, die zum Ausgangspunkt der Gestaltpsychologie wurde und die Phänomenologie stark beeinflusste.


Werke: Über philosophische Wissenschaft und ihre Propädeutik, 1885; Psychologisch-ethische Untersuchung zur Werttheorie, 1894; Untersuchung zur Gegenstandstheorie, 1904; Gesammelte Abhandlungen, 2 Bände, 1913/14; Über Möglichkeit und Wahrscheinlichkeit, 1915. - Ausgabe: Gesamtausgabe, herausgegeben von R. Haller und R. Kindinger, 7 Bände, 1968-78.

Literatur: R. Haller und M. Fabian, A. Meinong und die Schule der Gegenstandstheorie, in: Tradition und Herausforderung, 1985.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion