TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Maximilian, Heiliger - Mayer, Karl Felix Martin (5/25)
Maximilian eigentlich Ferdinand Maximilian, Kaiser von Mexiko Maximilian Franz, Erzherzog

Maximilian III. der Deutschmeister, Erzherzog


© Copyright

Erzherzog Maximilian III. (der Deutschmeister). Stich.



Maximilian III. (der Deutschmeister), * 12. 10. 1558 Wiener Neustadt (Niederösterreich),  2. 11. 1618 Wien, Erzherzog von Österreich, Sohn von Maximilian II. Ab 1585/90 Hochmeister des Deutschen Ordens (Sitz in Mergentheim), wurde er 1587 von einer Minderheit zum König von Polen gewählt und verzichtete 1598 darauf. 1593-95 war er Statthalter von Innerösterreich, 1602-18 Regent von Tirol; Maximilian III. unterstützte die Nachfolge Ferdinands II. und stiftete 1616 den österreichischen Erzherzogshut in Klosterneuburg. Grab im St. Jakobsdom zu Innsbruck.


Literatur: H. Noflatscher, Glaube, Reich und Dynastie, Maximilian der Deutschmeister, 1987.


Verweise auf andere Alben:
Musikgeschichte: Johann Stadlmayr: Ave Maris stella

 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion