TU-Graz

ACHTUNG:
Sie sind jetzt in der "alten" (nicht mehr gewarteten Version) des AEIOU.
Die gewartete Version findet sich unter:

Austria-Forum
www.austria-forum.org


Starten Sie eine Suche nach dieser Seite im neuen AEIOU
durch einen Klick hier

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Marco d´Aviano eigentlich Carlo Domenico Cristofori - Mariabrunn (19/25)
Margul-Sperber, Alfred eigentlich A. Sperber Maria von Ungarn

Maria von Burgund


© Copyright

Maria von Burgund. Stich, 17. Jh.



Maria von Burgund, * 13. 2. 1457 Brüssel (Belgien),  27. 3. 1482 Brügge (Belgien; an den Folgen eines Jagdunfalls), 1. Gattin Maximilians I. (1477), Tochter Karls des Kühnen von Burgund. Durch sie kamen die Niederlande und der Orden vom Goldenen Vlies an die Habsburger. Durch die Heirat ihres Sohnes Philipp mit Johanna von Kastilien wurde das habsburgische Weltreich begründet.


Literatur: C. Vossen, Maria von Burgund, 1982; Neue Deutsche Biographie.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion