TU-Graz

ACHTUNG:
Sie sind jetzt in der "alten" (nicht mehr gewarteten Version) des AEIOU.
Die gewartete Version findet sich unter:

Austria-Forum
www.austria-forum.org


Starten Sie eine Suche nach dieser Seite im neuen AEIOU
durch einen Klick hier

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Klostertal - KNP LEYKAM (20/25)
Knittelfeld Knoll, August Maria

Knoflacher, Hermann


© Copyright

Hermann Knoflacher. Foto, 1995.



Knoflacher, Hermann, * 21. 9. 1940 Villach (Kärnten), Zivilingenieur. Seit 1975 Professor an der Technischen Hochschule bzw. Universität in Wien, seit 1985 Vorstand des Instituts für Verkehrsplanung und -technik; war Assistent beim Begründer der Unfallforschung F. Bitzl, kämpfte für die Einführung der Gurtenpflicht, erstellte einen Verkehrsentwicklungsplan für Wien auf Basis eines "Öko-City-Konzepts".


Werke: Katalysatoren für Nichtmotorisierte, 1985; Verkehrsplanung für den Menschen, 1987; Fußgeher- und Fahrradverkehr, 1995; Zur Harmonie von Stadt und Verkehr, 1996; Landschaft ohne Autobahnen, 1997.

Literatur: H. J. Zukal (Redaktion), Verkehrsplanung - über den Tellerrand geblickt, Festseminar Professor Knoflacher zum 60. Geburtstag, 2000.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion