TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Kalkkögel - Kamler, Heinrich von (9/25)
Kalmsteiner, Johann Kals am Großglockner

Kalnocky von Köröspatak, Gustav Sigmund Graf


Kalnocky von Köröspatak, Gustav Sigmund Graf, * 29. 12. 1832 Lettowitz (Letovice, Tschechische Republik),  13. 2. 1898 Prödlitz (Brodek u Prostějova, Tschechische Republik), Staatsmann und Diplomat. 1874 Gesandter in Kopenhagen, 1880 Botschafter in St. Petersburg, 1881-95 k. u. k. Außenminister. War maßgeblich am Abschluss des Dreibunds beteiligt. Er vermittelte zwischen den Balkanstaaten und Mitteleuropa (Bulgarienkrise, "Battenbergaffäre" 1885-87).


Literatur: W. Rauscher, Zwischen Berlin und St. Petersburg, 1993; Österreichisches Biographisches Lexikon; Neue Deutsche Biographie.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion