TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Joachim, Josef - John, Franz Freiherr von (22/25)
Johann Parricida Johann III. Sobieski

Johann Salvator, Erzherzog von Österreich


© Copyright

Erzherzog Johann Salvator. Stich von A. Weger.



Johann Salvator, Erzherzog von Österreich, * 25. 11. 1852 Florenz (Italien), 1891 verschollen und 1911 für tot erklärt, jüngster Sohn von Großherzog Leopold II. von Toskana. Verzichtete 1889 freiwillig auf seinen Titel und nannte sich seither J. Orth, heiratete 1889 in England die Balletttänzerin der Wiener Hofoper M. Stubel. Unternahm 1890 mit einem Segelschiff eine Weltreise und kam wahrscheinlich vor der südamerikanischen Küste um.


Werke: Geschichte des k. k. Linien-Infanterie Regiments Nummer 12, 2 Bände, 1877/80; Drill oder Erziehung, 1883; Einblicke in den Spiritismus, 1884.

Literatur: F. Weissensteiner, Ein Aussteiger aus dem Kaiserhaus: J. Orth, 1985.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion