TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Haydinger, Franz - Heeresministerium (20/25)
Hebra, Ferdinand Ritter von Hecht, Walter

Hecht, Robert


© Copyright

Robert Hecht. Foto, 30er Jahre.



Hecht, Robert, * 9. 3. 1881 Wien,  30. 5. 1938 KZ Dachau (Deutschland), Beamter, Jurist. 1925 Sektionschef im Heeresministerium, als juristischer Berater von C. Vaugoin und E. Dollfuß maßgeblich an der Entwicklung des legistischen Instrumentariums für den autoritären Ständestaat beteiligt (Anwendung des kriegswirtschaftlichen Ermächtigungsgesetzes von 1917 bei der Sanierung der Creditanstalt 1932, Verfassung 1934); 1938 verhaftet und mit dem ersten Transport in das KZ Dachau deportiert.


Literatur: P. Huemer, Sektionschef R. Hecht und die Zerstörung der Demokratie in Österreich, 1975.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion