TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Vaterländische Front - Verband der Unabhängigen, VdU (2/25)
Vaterländische Front VdU

Vaugoin, Carl


© Copyright

Carl Vaugoin. Foto, 1930.



Vaugoin, Carl, * 8. 7. 1873 Wien,  10. 6. 1949 Krems (Niederösterreich), Landesbeamter, Offizier und Politiker (CS). 1920-33 Abgeordneter zum Nationalrat, 1921 und 1922-33 Bundesminister für Heereswesen, 1929-30 Vizekanzler, September-Dezember 1930 Bundeskanzler, 1933-36 Präsident der Bundesbahnen; 1938-45 verfolgt. Führte nach 1922 einen erbitterten Kampf um die politische Macht im Bundesheer, drängte den sozialdemokratischen Einfluss zugunsten seiner Partei zurück.


Literatur: L. Jedlicka, Ein Heer im Schatten der Parteien, 1955; A. Staudinger, C. Vaugoins Bemühungen um Suprematie der Christlichsozialen in Österreich 1930-32, Dissertation, Wien 1965; F. Weissensteiner und E. Weinzierl (Hg.), Die österreichischen Bundeskanzler, 1983.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion