TU-Graz

ACHTUNG:
Sie sind jetzt in der "alten" (nicht mehr gewarteten Version) des AEIOU.
Die gewartete Version findet sich unter:

Austria-Forum
www.austria-forum.org


Starten Sie eine Suche nach dieser Seite im neuen AEIOU
durch einen Klick hier

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Freumbichler, Johannes - Friedjung, Heinrich (15/25)
Frieberth Friberth, Karl Fried, Erich

Fried, Alfred Hermann


© Copyright

Alfred Hermann Fried. Foto.



Fried, Alfred Hermann, * 11. 11. 1864 Wien,  4. 5. 1921 ebenda, Pazifist, Publizist; Friedensnobelpreisträger 1911. Zunächst Buchhandlungsgehilfe in Berlin; gab mit Bertha von Suttner 1892-99 die Zeitschrift "Die Waffen nieder" (ab 1899 "Die Friedens-Warte") heraus. 1892 gründete er die "Deutsche Friedensgesellschaft", bemühte sich um internationale Verständigungspolitik und war aktiv in der Esperantobewegung tätig; während des 1. Weltkriegs lebte und arbeitete er in der Schweiz.


Werke: Lehrbuch der internationalen Hilfssprache Esperanto, 1903; Handbuch der Friedensbewegung, 2 Bände, 1905; Die Grundlagen des revolutionären Pazifismus, 1908; Die Grundlagen des ursächlichen Pazifismus, 1916; Vom Weltkrieg zum Weltfrieden, 1916; Mein Kriegstagebuch, 4 Bände, 1918-20; Jugenderinnerungen, 1925.

Literatur: J. Bauer, Die österreichische Friedensbewegung, Dissertation, Wien 1949.


Verweise auf andere Alben:
Briefmarken-Album: 125. Geburtstag des Nobelpreisträgers Alfred Fried

 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion