TU-Graz

ACHTUNG:
Sie sind jetzt in der "alten" (nicht mehr gewarteten Version) des AEIOU.
Die gewartete Version findet sich unter:

Austria-Forum
www.austria-forum.org


Starten Sie eine Suche nach dieser Seite im neuen AEIOU
durch einen Klick hier

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Felten & Guilleaume Austria AG - Fernberger von Egenberg, Christoph Carl (12/25)
Ferdinand I., * 1793 Ferdinand III. von Toskana

Ferdinand II. von Tirol, * 1529


Ferdinand II. von Tirol, * 14. 6. 1529 Linz (Oberösterreich),  24. 1. 1595 Innsbruck (Tirol), Erzherzog von Österreich; Sohn von Kaiser Ferdinand I. 1547-66 Statthalter in Böhmen, erhielt bei der Erbteilung 1564 Tirol und die Vorlande, wo er ab 1567 regierte. Er führte dort die Gegenreformation durch, ging hart gegen die Wiedertäufer vor, verbesserte die Landesordnung und Behördenorganisation und baute Schloss Ambras aus, wo er eine "Kunst- und Wunderkammer" einrichtete. Er war nicht nur gebildet, sondern auch verschwenderisch und machte hohe Schulden. Da seine Kinder aus der Ehe mit Philippine Welser (1557) nicht erbberechtigt waren, kam Tirol nach seinem Tod an die beiden anderen habsburgischen Linien.


Literatur: Hispania - Austria, Ausstellungskatalog, Innsbruck 1992.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion