TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Elbigenalp - Elsbeere (9/25)
Elektro- und Elektronikindustrie Eleonore von Portugal

Eleonore von Österreich


© Copyright

Eleonore von Österreich. Stich.



Eleonore von Österreich, * um 1433 Dunfermline (Großbritannien),  20. 11. 1480 Innsbruck (Tirol), Tochter Jakobs I. von Schottland, ab 1449 Ehefrau von Herzog Sigmund von Tirol. Übertrug den französischen Abenteuerroman "Pontus et la belle Sidonie" ins Deutsche ("Pontus und Sidonia"); die Übertragung erreichte bis Ende des 17. Jahrhunderts eine starke Verbreitung. Zentrale Motive sind die mehrmalige Trennung der Liebenden und die Rückeroberung des Reichs aus heidnischer Gewalt.


Ausgabe: H. Kindermann (Hg.), Volksbücher vom sterbenden Rittertum, 21942; R. Hahn (Hg.), Eleonore von Österreich: Pontus und Sidonia, 1997.

Literatur: Verfasserlexikon; M. Köfler, E. von Schottland, 1982.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion