TU-Graz

ACHTUNG:
Sie sind jetzt in der "alten" (nicht mehr gewarteten Version) des AEIOU.
Die gewartete Version findet sich unter:

Austria-Forum
www.austria-forum.org


Starten Sie eine Suche nach dieser Seite im neuen AEIOU
durch einen Klick hier

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Donau-Dampfschiffahrts-Gesellschaft, Erste, DDSG - Donner, Matthäus (8/25)
Donauhäfen Donaukanal

Donauinsel


© Copyright

Donauinsel: Copa Kagrana.



Donauinsel, Wien, von Donau und Neuer Donau eingeschlossenes Freizeitgelände (Schwimmen, Surfen, Rudern, Radfahren, Ballsportarten usw.), 21 km lang und bis zu 250 m breit; reicht in südöstlicher Richtung vom Einlaufbauwerk Langenzersdorf (Niederösterreich) bis zur Einmündung der Neuen Donau in den Hauptstrom beim Ölhafen Lobau. 1972 wurde auf dem Gelände des früheren Inundationsgebiets mit den Aushubarbeiten für die heute etwa 200 m breite Neue Donau begonnen (Hochwasserschutz); 1987 wurden die Arbeiten an der Donauinsel selbst abgeschlossen. An der vor der UNO-City gelegenen "Copa Kagrana" befinden sich zahlreiche gastronomische Einrichtungen.


Literatur: Magistrat der Stadt Wien (Hg.), Schwerpunkte der Stadtentwicklung Wiens seit 1945, 1991; B. Domany, O. Schwetz und G. Seidel, Planung und Gestaltung des Donaubereiches, 1981.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion