TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Clerfayt, Charles de Croix Graf - Colloredo-Mannsfeld, Ferdinand Graf (16/25)
Colerus, Egmont Collalto, Reinholt Graf

Colin, Alexander


© Copyright

Alexander Colin. Stich.



Colin, Alexander, * 1527 oder 1529 Mecheln (Belgien),  17. 8. 1612 Innsbruck (Tirol), Bildhauer. Kam 1562 als Gehilfe der Kölner Bildhauer B. und A. Abel nach Innsbruck und schuf hier seine Hauptwerke für die Hofkirche: am Maximiliansgrab die Figur des knienden Kaisers (1582/83), die 4 Kardinalstugenden (1569) und die Mehrzahl der Alabasterreliefs; Marmorgrabmäler für Erzherzog Ferdinand II. (1588-96) und dessen Gemahlin Philippine Welser (1581) in der Silbernen Kapelle; Grabmal der Katharina von Loxan (um 1580). Weitere Grabdenkmäler und Epitaphe werden ihm in Hall und Schwaz in Tirol, Meran, Murstetten (Niederösterreich) und Maria Laach (Niederösterreich) zugeschrieben.


Literatur: H. Dressler, A. Colin, 1973.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion