TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Augensteinlandschaft - Ausgleich, österreichisch-ungarischer (9/25)
Augustiner-Eremiten Aula

Augustus


Augustus, * 23. 9. 63 v. Chr. Rom (?, Italien),  19. 8. 14 n. Chr. Nola bei Neapel (Italien), römischer Kaiser. Hieß ursprünglich Gaius Octavianus, vom Senat wurde ihm der Ehrenname Augustus verliehen. Durch seine Stiefsöhne Drusus und Tiberius ließ er 15 v. Chr. das österreichische Gebiet (Regnum Noricum) in das römische Imperium einbeziehen. Der Titel Augustus wurde in der Folge von allen Kaisern, auch des Mittelalters und der Neuzeit, geführt.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion