TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Zimentierungsamt - Zither (25/25)
Zita von Bourbon-Parma Zimentierungsamt - Zither

Zither


© Copyright

Zither: Der Tyroler Zitherspieler. Kol. Xylographie (Gesellschaft der Musikfreunde, Wien).



Zither, Volksmusikinstrument, vor allem im Alpengebiet zu Hause. Die moderne Zither (Konzertzither) hat sich in Österreich und Bayern ab dem 17. Jahrhundert aus dem mittelalterlichen Scheitholz entwickelt. Heute hat die einseitig ausgebauchte "Salzburger Zither" die beiderseits ausgebauchte "Mittenwalder" Zither verdrängt. Unter den verschiedenen Typen sind nur noch die Münchner (a1-a1-d1-g- c) und die Wiener (a1-d1-g1-g- c) Stimmung (bzw. Besaitung) von Bedeutung: 5 Melodiesaiten über einem chromatisch eingeteilten 29bündigen Griffbrett und 24-37 Freisaiten (Begleitsaiten). Die Melodiesaiten werden mit einem Schlagring angerissen, die Freisaiten mit den Fingern gezupft.


Literatur: J. Brandlmeier, Handbuch der Zither, 1962.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion