TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Zängerle, Roman Franz Xaver Sebastian - Zedlitz, Joseph Christian Freiherr von (17/25)
Zbonek, Edwin Zdarzil, Herbert

Zdarsky, Mathias


© Copyright

Mathias Zdarsky. Foto, 1908.



Zdarsky, Mathias, * 25. 2. 1856 Kozichowitz bei Trebitsch (Kožichovice, Tschechische Republik),  20. 6. 1940 St. Pölten (Niederösterreich), Skipionier. Bahnbrechender Skimethodiker, Begründer der alpinen Skilauftechnik, Lehrer, Maler und Bildhauer. Nach vielen Versuchen schuf Zdarsky die "Lilienfelder Skibindung", die erstmals Steilabfahrten und Torläufe ermöglichte. Er entwickelte die Lilienfelder Skifahrtechnik mit dem Stemmbogen und organisierte am 19. 3. 1905 am Muckenkogel bei Lilienfeld den 1. Torlauf der Skigeschichte (24 Teilnehmer und Teilnehmerinnen). Sein Buch "Die Lilienfelder Skilauf-Technik" (1897) erschien bis 1925 in 17 Auflagen und verlieh dem Skilauf die entsprechende Breitenwirkung.


Literatur: W. Gottfried, M. Zdarsky. Der Mann und sein Werk, 1987; H. Tiwald, Von Pflugbogen, Schlangenschwung und "Schuß-Bums-Technik", 1996.


Verweise auf andere Alben:
Briefmarken-Album: 50. Todestag von Mathias Zdarsky

 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion