TU-Graz

ACHTUNG:
Sie sind jetzt in der "alten" (nicht mehr gewarteten Version) des AEIOU.
Die gewartete Version findet sich unter:

Austria-Forum
www.austria-forum.org


Starten Sie eine Suche nach dieser Seite im neuen AEIOU
durch einen Klick hier

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Wörndl, August Paulus - Wurmbrand, Ernst Graf (20/25)
Wulkaprodersdorf Wunderteam

Wüllerstorf-Urbair, Bernhard Freiherr von


© Copyright

Bernhard Freiherr von Wüllersdorf-Urbair. Lithographie von J. Kriehuber, 1857.



Wüllerstorf-Urbair, Bernhard Freiherr von, * 29. 1. 1816 Triest (Italien),  10. 8. 1883 Bozen (Südtirol), Vizeadmiral. 1833 Übertritt von der Pionierkorpsschule in Tulln zur Kriegsmarine als Marinekadett, 1839 Offizier (Linienschiffsfähnrich), 1848/49 Kommandant des Marinehafens von Triest, ab 1855 Berater des Marineoberkommandanten Erzherzog Ferdinand Maximilian. 1857-59 Weltumseglung als Kommandant der Fregatte "Novara", bei der bedeutende wissenschaftliche Ergebnisse erzielt wurden (Novara-Expedition); 1864 Kommandant der österreichischen Eskadre für die Operationen gegen die dänische Flotte in der Nordsee, 1865-67 Handelsminister; Verdienste um den Ausbau des österreichischen Eisenbahnnetzes.


Literatur: F. Wallisch, Sein Schiff hieß Novara. B. von Wüllerstorf - Admiral und Minister, 1966.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion