TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Wörndl, August Paulus - Wurmbrand, Ernst Graf (13/25)
Wranitzky, Paul WTO, World Trade Organization

Wratislaw, Johann Wenzel Graf


© Copyright

Johann Wenzel Graf Wratislaw. Stich von M. Bernigeroth.



Wratislaw, Johann Wenzel Graf, * 25. 1. 1669 Prag (Tschechische Republik),  21. 12. 1712 Wien, Diplomat. Brachte 1701 das Bündnis Kaiser Leopolds I. mit England zustande (Spanischer Erbfolgekrieg) und begleitete Karl (VI.) auf der Reise nach Spanien bis England. War bis 1705 Verbindungsmann zwischen dem Herzog von Marlborough und dem kaiserlichen Lager (Prinz Eugen); weiterhin Vertrauter Karls (VI.) in Wien. Von Joseph I. zum böhmischen Kanzler ernannt, ließ er das Gebäude der Böhmischen Hofkanzlei (heute Verfassungs- und Verwaltungsgerichtshof) durch J. B. Fischer von Erlach erbauen. Er führte Unterhandlungen bei den Kuruzzen in Ungarn und beim Schwedenkönig Karl XII. in Altranstädt (1. 9. 1707 Vertrag über die Besserstellung der schlesischen Protestanten) und erreichte mit Prinz Eugen die Bildung der Geheimen Konferenz. Er starb im Alter von 43 Jahren infolge enormer Übergewichtigkeit.


Literatur: Allgemeine Deutsche Biographie.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion