TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Welteislehre - Werfen (6/25)
Weltpresse Welz, Ferdinand

Welwitsch, Friedrich "Fritz"


Welwitsch, Friedrich ("Fritz"), * 25. 2. 1806 Maria Saal (Kärnten),  20. 10. 1872 London (Großbritannien), Botaniker, Naturforscher, Arzt. Ging 1839 nach Portugal, von wo aus er die botanische Durchforschung der Pyrenäenhalbinsel begann; 1853-60 Forschungsreisen in Afrika, lebte danach in England. Nach ihm ist die Wüstenpflanze Welwitschia bainesii (= Welwitsch mirabilis) benannt; seine naturwissenschaftliche Sammlung verteilte Welwitsch unter anderem auch an Anstalten in Kärnten und Wien.


Werk: Beiträge zur kryptogamischen Flora Unterösterreichs, 1834.

Literatur: H. Dolezal, F. Welwitsch, Dissertation, Wien 1953.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion