TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Waldheimat - Wallfahrten (13/25)
Waldstein, Wilhelm Wald- und Wiesengürtel

Waldsterben


© Copyright

Waldzustand.



Waldsterben: Der Begriff fasst eine Vielzahl von Schädigungen zusammen, die Einzelbäume schwächen und zum Absterben bringen und im Extremfall auch großflächig bestandsgefährdend wirken. Die zum Waldsterben gezählten Erscheinungen sind hinsichtlich ihrer Schadkomponenten und Verursacher nicht eindeutig geklärt. Neuartige Waldschäden treten durch Ferntransport der Luft auch in Reinluftgebieten auf. Die Schadwirkung kann durch saure Niederschläge von Schwermetallen über den Boden erfolgen, Schwefeldioxyd, Ozon, Chlor- und Stickstoffverbindungen sowie Kohlenwasserstoffe gelangen über die Assimilationsorgane in die Pflanzen; durch Klimaveränderungen kann die Wirkung verstärkt werden. Folgen sind Nadel- oder Blattverlust, Kronenverlichtungen und Zuwachsverluste. Das allmähliche Absterben kann dann auch Folge von sekundärem Schädlingsbefall oder mangelnder Widerstandsfähigkeit gegen Witterungsextreme sein. Um Zustand und Veränderungen der wichtigsten Baumarten zu erfassen, gibt es ein österreichweites Netz mit Tausenden jährlich beobachteten Probebäumen. 1993 zeigten 46 % davon Nadel- oder Blattverluste; überdurchschnittlich schlecht war der Zustand von Kiefern (63 %), Buchen (55 %) und Eichen (62 %), während Fichten und Tannen gegenüber den Jahren zuvor eine Tendenz der Verbesserung aufwiesen. Die Entwicklung des Waldzustands wird jährlich im Waldbericht des Landwirtschaftsministeriums veröffentlicht.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion