TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Tschadek, Otto - Tumler, Franz (11/25)
Tschermak-Seysenegg, Erich Tschernembl, Georg Erasmus Freiherr von

Tschermak-Seysenegg, Gustav


© Copyright

Gustav Tschermak-Seysenegg. Porträtrelief im Arkadenhof der Universität Wien.



Tschermak-Seysenegg, Gustav, * 19. 4. 1836 Littau (Litovel, Tschechische Republik),  4. 5. 1927 Wien, Mineraloge; Vater von Armin Tschermak-Seysenegg und Erich Tschermak-Seysenegg. 1862 Kustosadjunkt am Hofmineralienkabinett in Wien, 1874-1906 Universitätsprofessor für Mineralogie und Petrographie in Wien. Begründer der "Mineralogisch-Petrographischen Mitteilungen" (ursprünglich "Tschermaks Mineralogisch-Petrographische Mitteilungen"). Erforschte gesteinsbildende Silikatmineralien und Meteoriten.


Werk: Lehrbuch der Mineralogie, 1883.

Literatur: F. Becke, G. Tschermak-Seysenegg zur Erinnerung, in: Tschermaks Mineralogisch-Petrographische Mitteilungen, Neue Folge 39, 1928.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion